DOI Service der Universität Wien

Digital Objekt Identifier ist einer von mehreren Persistent Identifiern, die an der Universität Wien für digitale Objekte vergeben werden.

Mit einem DOI erleichtern Sie die Zitierbarkeit und Auffindbarkeit Ihres Werkes. Ein DOI wird für jedes Dokument nur einmal festgelegt und bleibt (ähnlich wie eine ISBN) dauerhaft mit ihm verbunden. Mit Hilfe eines DOI-Resolvers kann das Dokument unabhängig von der tatsächlichen Server-Adresse jederzeit wieder aufgefunden werden. Der DOI führt immer zur Landing Page des Objektes, d.h. zu den Informationen über das Objekt (Metadaten), nicht zum Objekt selbst.

Folgende Möglichkeiten stehen Ihnen derzeit an der Universität Wien zur Verfügung:

Für digitale Objekte, die bereits in einem stabilen Repositorium der Universität Wien (derzeit Phaidra bzw. u:scholar) gespeichert sind, kann nachträglich ein DOI vergeben werden.

Mehr ...

Diese Variante gibt Ihnen z.B. die Möglichkeit, den DOI im Objekt selbst als zusätzliche Metadatenangabe neben Titel, Autor etc. abzuspeichern, bevor das Objekt in Phaidra bzw. u:scholar hochgeladen wird.

Mehr ...

Für Artikel in OJS3-Zeitschriften, die an der Universität Wien gehostet werden, können DOIs beantragt werden. Bei Fragen wenden Sie sich an das Open Access Office.

Mehr ...

Vergabe von DOI im Rahmen von Projekten

Für die automatisierte Vergabe von DOI im Rahmen von Projekten, die große Mengen an Datensätzen in einem stabilen Repositorium der Universität Wien abspeichern, wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an support.doi@univie.ac.at

Voraussetzung für die Vergabe eines DOI an der Universität Wien ist, dass

  • das digitale Objekt in einem Repositorium der Universität Wien (derzeit Phaidra bzw. u:scholar) dauerhaft und langfristig gespeichert ist,
  • für dieses Objekt in keinem anderen Repositorium ein DOI vergeben wurde
  • und mindestens ein/e Autorin/in (bzw. Herausgeber/in) des digitalen Objekts Mitglied der Universität Wien ist (Login erforderlich).
  • Zudem können DOIs auch für Artikel in via OJS3 gehosteten Zeitschriften vergeben werden.

Das DOI-Service der Universität Wien wird mit der TIB Hannover / DataCite betrieben.